RAAM-Start

Nach meinem erfolgreichen Start am RAAM im 2014 wurde ich in den letzten Monaten oft gefragt, ob ich
im 2019 wieder an den Start gehe oder überhaupt nochmals dort starten werde oder was nun kommt…

Während und nach dem RAAM 2014 habe ich gesagt, dass ich das RAAM nie wieder fahren werde. Nicht
weil das Rennen so hart ist, sondern weil die Zeit davor einem so viel abverlangt und die Entbehrungen
im Alltag für mich, insbesondere für meine Familie extrem gross waren. Es vergingen aber nur ein paar
Monate bis der Wunsch einer erneuten Teilnahme am RAAM wieder anfing zu wachsen…

Um es auf den Punkt zu bringen: „Ja, ich wollte im 2019 wieder am RAAM-Start stehen!“ Für eine
erfolgreiche RAAM-Teilnahme müssen für mich aber drei Dinge erfüllt sein: 1. ich muss den Segen
meiner Familie und meinem Arbeitgeber dazu haben („Dazu müsst ihr Wissen, dass ich mich ab
Anfang 2019 beruflich neu orientiere und einen neuen Arbeitgeber habe, ich freue mich auf die neue
berufliche Herausforderung“); 2. ich muss sämtliche finanziellen Mitteln zusammen haben und zwar zu
100% und 3. ein „schlagkräftiges“ Team im Rücken. Da nicht alle Drei Punkte erfüllt sind, werde ich 2019
nicht am RAAM starten. 

Jetzt werfe ich einfach einmal einen Blick in die Zukunft; Im 2019 nehme ich andere sportliche Projekte
in den Angriff, die mir schon „jetzt“ in der Vorbereitungsphase Spass und Freude machen. Ich spreche
hier nur von sportlichen Zielen, dass ich natürlich private oder berufliche Ziele habe, steht ausser Frage…

Aus den Augen ist nicht aus dem Sinn! Eine erneute Teilnahme am RAAM steht für mich weiterhin
im Focus und meine momentane Planung baut auf einem Start im 2020 auf. Wenn du mich beim
RAAM 2020 Projekt unterstützen möchtest oder jemanden kennst der das tun möchte, zögere nicht
und melde dich bei mir unter (Kontakt…)

Euer Hansi

DOC Premium Produkte

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DOC Weingart - Active-Drink