Glück im Unglück am Race across Italy 2016

Bereits ist das Race Across Italy (RAI) 2016 wieder Geschichte, für mich
leider eine eher unglückliche.

Nach einer mehrwöchigen Vorbereitung habe ich mich topfit gefühlt und
bin mit grossen Ambitionen an den Start gegangen. Mein Ziel war klar,
erster Platz in der Masterklasse 50+. Dass es ein hartes Rennen werden
würde zeigte nicht nur die starke Konkurrenz mit Martin Bergmeister
(Sieger RAI 2015 Master 50+) und Franco Micolini welche dieses Jahr
am RAAM (Race Across Amerika) starten, auch die Wettervorhersagen für
das Rennen mit Kälte und viel Regen trugen dazu bei.

Nach einem sehr guten Start konnte ich bis zur ersten Timestation (nach
203 Kilometer) bereits einen beachtlichen Vorsprung auf meine zwei
schärfsten Konkurrenten herausfahren. Kurz vor 20.00 Uhr machten wir
einen kurzen Zwischenstopp; trockene Kleider anziehen, Fahrrad checken
und Licht für die bevorstehende Nacht montieren.

Kurz nachdem ich meine Fahrt vorgesetzt habe, setzte auch schon wieder der
Regen ein. Und dann, bei Kilometer ca. 270 passiert das Unglück! Ausserhalb von
Frosinone leicht abfallende Strasse, bei einer unübersichtlichen Stelle, Frontalkollision
mit ca. 45 km/h mit einem Auto welches links abbiegen will. Ehrlichkeitshalber
muss ich hier gestehen dass es mein Fehler war; ich habe die Situation falsch
eingeschätzt und war mir sicher, dass wir auf einer Hauptstrasse fahren und habe
ein Stoppschild übersehen.

In Kürze waren Krankenauto, Polizei und Feuerwehr an der Unfallstelle. Nach
den ersten medizinischen Checks an der Unfallstelle und weiteren Untersuchungen
im Krankenhaus von Frosinone kam die Entwarnung; keinen schwerwiegenden
Verletzungen und/oder Brüche, einzig ein paar schmerzhafte Prellungen. Ich hatte
bei meinem Unfall Glück im Unglück und tausend Schutzengel mit dabei.

Ich möchte nochmals meinem super Betreuer-Team Peter Müller, Jakob Hofer und
Michael Nyfeler (mein Schatz) für die Unterstützung danken!! Nach diesem Erlebnis
sind wir aber alle gleicher Meinung, so einen Unfall möchten wir nicht mehr erleben.

Gratulieren möchte ich allen Finisher vom RAI, welche bei diesen teils widerlichen
Wetterbedingungen das Rennen fertig gefahren sind.

DOC Premium Produkte

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DOC Weingart - Active-Drink